Permalink

1

schön, schöner, Schönheitsideal

Und schon wieder einmal haben hochqualifizierte Forscher nichts besseres zu tun, als an unserem Aussehen rumzupfuschen… Jeden Tag bekommt man selbst von den blödesten Promi – Tratsch – Magazinen zum 1000.Mal Weisheiten a la „Ausstrahlung ist alles“, „Du bist schön so wie du bist“, etc., etc…. aufgefrischt auf den Tisch, nur damit wir uns dann aus heiterem Himmel von irgendwelchen Israelis unser langsam aber stetig aufgebautes Selbstbewusstsein einfach so wieder zerstören lassen.

Aber mal ehrlich: Wer braucht denn den Quatsch? Ist es nicht der Sinn eines Portraitfotos, dass auf dem Foto auch der Mensch zu sehen ist, der fotografiert wurde? Was bringt es dem Mann einer Gesichtsschabracke, wenn diese ihm ein Foto schenkt, auf dem Sie aussieht wie Gisele Bündchen, wenn er trotzdem mit Miss Gesichtschabracke ins Doppelbett steigen muss? Vielleicht kann er es für gewisse Eigenaktivitäten nutzen… aber dann doch lieber das Feigenblatt kaufen, in dem die Modells nicht auch noch aussehen wie die eigene Ehefrau 😉

Also liebe israelische Forscher: Wir bräuchten da noch was gegen Krebs und Aids und unfreundliche Schaffner, wie wär´s, wenn ihr euch da mal drum kümmert?
Außerdem: Es tut mir leid, aber ich entdecke zwischen den vorher – nachher Bildern wohl einen geringen Unterschied, aber stände es nicht dabei, wäre mir nicht klar, bei welchem von mir neidische Blicke erwartet werden.

Schöne Grüße,

der Praktikant

1 Kommentar

  1. Guten Tag.
    Mit Freude und Entzücken registriere ich die gestiegene Zahl der Einträge auf diese Seiten!

    Es grüßt Euer Kasimir.