Permalink

3

xplore09 vom 24.-26.7.

Bevor wir morgen endlich unseren wohlverdienten Urlaub antreten (sorry, liebe Besteller, wir sind die nächsten zwei Wochen nicht in Deutschland, die Auslieferung von Heften wird sich also verzögern) habe ich hier noch einen Tipp für alle Berliner und Berlin-Besucher:

Xplore - Foto von Melanie DerouetteauAm nächsten Freitag findet hier die xplore statt, ein „Wochenende zur Kunst der Lust und Lust der Kunst“, eine Veranstaltung zu kreativer Sexualität, BDSM, Performance und Ritual. Über 20 Dozenten vermitteln in Workshops und Performances ihr Spezialwissen über SM und BDSM, Tantra, sinnlichen Tanz und vieles mehr.
Das Programm gliedert sich in die Bereiche „Praktiken der Kunst“, „Praktiken des Körpers“ und „Pratiken der Liebe“. Dabei lernen die Teilnehmer zum Beispiel, dass Folgen und Führen Bestandteile des Tango aber auch des BDSM sind. Performerin Bridge Markland, die virtuos in ihren Bühnenshows zwischen den Geschlechtern wechselt, lehrt die Kunst des Zungenkusses, und Felix Ruckert, der bekannte Choreograph und Initiator der xplore, vermittelt einen ganz besonderen Tanz – den der Peitsche. Für zartere Gemüter stehen aber auch Anleitungen für sinnliche Massagen stehen auf dem Programm.

Allen Menschen, die sich näher mit ihrer Lust und Sinnlichkeit auseinandersetzen wollen, kann ich diese Veranstaltung nur ans Herz legen – als eine entspannnte und lustvolle Expedition in die Höhen und Abgründe menschlichen Erfindungsgeists in Sachen Sexualität. Die Workshops sind offen und bieten unkonventionell denkenden und liebenden Menschen jeder sexuellen Identität und Orientierung die Möglichkeit zur Teilnahme.

Das Programm gibt es auf www.xplore-berlin.de, Tickets sind aber nur noch vor Ort erhältlich.

3 Kommentare

  1. Eine schöne veranstaltungen auf der man nicht fehlen sollte! Ja dan will ich mal hoffen das ich noch ein ticket ergattern kann…