Permalink

26

Umfrage zur Selbstbefriedigung

Über den Solo-Sex spricht man nicht gern. Für unser nächstes Heft zum Thema „Eigenliebe“ wüssten wir aber gerne etwas mehr über dieses wohlgehütete Geheimnis.
Nur Mut, die Umfrage dauert nicht lang! Klicken Sie bitte nach jeder Frage auf „Antwort abschicken“. Und wenn Sie uns zum Thema Masturbation noch etwas (Jugendfreies!) zu sagen haben, freuen wir uns über Kommentare.

Update: Die Umfrage ist geschlossen – vielen Dank an die knapp tausend von euch, die mitgemacht haben! Die Auswertung gibt’s demnächst. Die Kommentare bleiben aber offen!

[poll id=“7″]
[poll id=“8″]
[poll id=“9″]
[poll id=“10″]
[poll id=“11″]
[poll id=“12″]
[poll id=“14″]
[poll id=“15″]
[poll id=“13″]
[poll id=“17″]
[poll id=“16″]
[poll id=“18″]
[poll id=“19″]
[poll id=“20″]

Autor: Herbert Braun

Mitherausgeber des Feigenblatt Magazin und sowas wie der Chefredakteur.

26 Kommentare

  1. Danke für die Umfrage. Freue mich schon auf das Heft zu diesem „Dauerbrennerthema“.
    Schließlich tut´s ja jede(r) mehr oder weniger. Ist wie bei der Bildzeitung, die liest ja auch niemand 🙂

  2. Es ist eine tolle Sache, daß man das mit sich machen kann und genießen kann. Wichtig wäre, zu wissen wie es der Partner mit sich macht, damit man es ihm/ihr so machen kann, daß er/sie diese Gefühle in voller Stärke erlebt und genießen kann.

  3. Pingback: Erotikmagazin Feigenblatt – Das erotische Kulturmagazin für Frauen und Paare »  Schlagobers oder Schokosoße?

  4. Wilfried Neitzke 13. Januar 2010 um 12:39

    Die Umfrage kann nicht alles erfassen, weil Mehrfachnennungen zum Teil nicht möglich sind.
    Zum Kommentar von Andreas: Onanieren ja – Bildzeitung nein.
    Ersteres regt an – letzteres auf!
    Zu Frank: Frag doch einfach mal nach oder schau zu!

  5. Habe von einem Arzt erfahren, dass Selbstbefriedigung notwendig
    ist, um gewissen Krankheiten vorzubeugen (z. B. Prostata-Krebs).
    Also darum Männer, Hand anlegen, onanieren ist gesund und keine
    Schande – in der Öffentlichkeit würde ich es nicht machen…
    CHARLY – 66 Jahre alt oder jung!

  6. Habe von einem Arzt erfahren, dass Selbstbefriedigung gewisse
    Krankheiten vermeidet, z.B. Prostata-Krebs – kurz gesagt,
    onanieren ist nicht schädlich – im Gegenteil – GESUND!!!
    Also, Männer – Hand anlegen!

  7. Ein Hoch auf die Masturbation ! Es ist eine der schönsten sexuellen Spielarten – alleine aber auch sehr anregend für Partner/innen, wenn sie zusehen dürfen.

  8. Schade daß keine Mehrfachnennungen möglich sind, die hätten meiner Ansicht nach ein differenzierteres Bild ergeben.

    Und zum medizinischen Aspekt: Es heißt immer wieder „use it or lose it“…

  9. Lange lebe das „Hand anlegen“

    Es ist eine der schönsten Spielarten zu zweit. Alleine möchte ich es auch nie missen, ohne meine kleinen elektrischen „Helferlein“ wäre das Leben doch viel ärmer.

  10. Bitte die Möglichkeit zur Mehrfachnennung deutlicher machen.

    Ansonsten: Danke für die Umfrage, schon jetzt mit ca. 615 Beteiligten ein interessantes Ergebnis. Bin besonders gespannt auf geschlechtsspezifische Unterschiede.

    Lustvolle Grüße
    Martina

  11. bin echt mal auf das Ergebnis der Umfrage gespannt. Mich würde interessieren in welchem Alter die unterschiedlichste Methoden zur Anwendung kommen. Vielleicht kann man ja noch was lernen. Masturbation ist einfach ein tolles Gefühl vom Beginn bis zum na ja ihr wisst schon, bis zum letzten Tropfen! Wir finden es toll einander dabei zu beobachten, wenn er oder sie zum Höhepunkt kommt.

    Lustvolle Grüsse
    Manfred

  12. Wir mögen es auch. Dass so viele es auch vor dem Partner machen, hätte ich nie vermutet. Wir sind manchmal ganz wild darauf. Können wir es uns doch härter und egoistischer besorgen, als gegenseitig

  13. Das Thema Selbstliebe hat sich im letzten Jahr gwandelt für mich, ist jetzt meistens eine tantrische Übung zum Energieaufbau (mit Big-Draw), gelegentlich aber auch einfach ein lustvolle entspannende Übung zum Energieabbau, dann mit dem Ziel einer starken Ejakulation.

  14. Ich kann es leider nicht.
    Aber eigentlich vermisse ich nichts, da ich ein ausgefülltes sexualleben habe…

  15. Der größte Vertrauensbeweis in einer Partnerschaft ist, wenn man vor dem anderen masturbieren kann. Wer es heimlich macht, hat kein Vertrauen und schämt sich wahrscheinlich für seine Eigenliebe. Es ist eine schöne Spielart zusätzlich zur Partnerschaft. Endlich wird dieses Tabu-Thema aufgegriffen!

  16. Es sollte klar sein, dass die Ergebnisse der Umfrage mehr über Feigenblatt-LeserInnen aussagen als über Selbstbefriedigung, da die Stichprobe sehr ausgewählt ist. Die Aufschlüsselung nach den ersten vier Fragen könnte interessant sind, falls es statistisch signifikate Ergebnisse gibt.

  17. Ideal zum Entspannen. Besser als jedes Schlafmittel, nach der Selbstbefriedigung einschlafen zu können.

  18. ich unterhalte mich gern und viel mit anderen über selbbefriedigung.
    gerade frauen im mittleren alter , schon länger verheiratet und die kinder aus dem gröbsten raus, erleben dann ihre sexuallität neu.
    ich bin selber eine frau in der situation und habe mich vor 2 jahren entschieden toypartys zu machen.
    noch nie wurde so viel darüber gesprochen
    ich freue mich auf das neue heft!

  19. Habe mal nach dem „berühmten“ Wort gesucht und fand diese Seite. Ich finde sie interessant und werde mir das kommende Heft erstmals kaufen.

    Ich bin auf die Ergebnisse zur schönsten Handarbeit schon jetzt gespannt.

  20. Alle machen es keiner Spricht darüber. Selbstbefriedigung kann das erhöhte Sexy verlangen bei Männer ein wenig eindämmen. Für Frauen eine Möglichkeit den eigen Körper kennen zulernen und Wünsche zu äußern.

  21. Pingback: Stöhnen für die Kunst | Feigenblatt Magazin

  22. Pingback: Feigenblatt im Fernsehen | Feigenblatt Magazin

  23. Ich bin 38 und seit 6 Monaten solo. Ich kann nur sagen dass ich masturbiere sehr gerne und finde es schön zu wissen dass ich nicht die einzige Frau die sowas macht und auch ein Vibrator oder Dildo dabei nutzt.

    Vielen Dank Feigenblatt Magazin für die Umfrage- habe gerade das Frau TV Bericht gesehen 🙂

  24. Pingback: SHAME | Feigenblatt Magazin