Permalink

3

Teasing für tote Hosen

Tittentanz und SpitzenschlüpferNicht, dass wir jetzt, in der heißen Phase von Feigenblatt 18, unter besonders viel Freizeit leiden würden, aber eine Veranstaltung mit dem Titel „Tittentanz im Spitzenschlüpfer“ wollten wir uns nicht entgehen lassen. Für die „Erste Lesung zum Ankieken“ konnten die jungen Organisatoren Punk-Veteran und Tote-Hosen-Mitgründer Trini Trimpop gewinnen, der sich ein Programm von witzigen Erzählungen rund um sexuelle Katastrophen, bizarre Spielarten der Masturbation und Fehlgriffe durch Volltrunkenheit zusammengesucht hatte. Zum „Ankieken“ waren aber vor allem die Teaserettes, vier Burlesque-Tänzerinnen, die weibliche Reize auf ironische Art in Szene setzen. Aber falls Sie jemals eine Veranstaltung der Teaserettes besuchen (was ich sehr empfehlen würde): Setzen Sie sich um Gottes Willen nicht in die erste Reihe. Sie werden schon merken, warum.

Autor: Herbert Braun

Mitherausgeber des Feigenblatt Magazin und sowas wie der Chefredakteur.

3 Kommentare

  1. Hallo Herr Braun,

    werden eigentlich fürs Feigenblatt 18 noch Beiträge gesucht? Wenn ja, zu welchem Thema?

    Früher wurde auf dieser Seite immer ganz offiziell ein Aufruf nach Beiträgen gestartet, leider konnte ich auch dieses Mal keinen finden. Oder können Außenstehende am Feigenblatt nicht mehr mitgestalten?

    Das wäre schade; ich fand das immer recht schön.

    Maria

  2. Peinlich, peinlich: Für Feigenblatt 18 haben wir schlechterdings vergessen, den Aufruf zu neuen Beiträgen auf unsere Website zu stellen. Im Heft war er jedoch – und wir werden auch weiterhin mit jeder Ausgabe Texte suchen.

    Das Thema von Feigenblatt 18 ist „Fremdgehen“. Allerdings können wir dafür jetzt keine neuen Beiträge mehr annehmen, weil das Heft in gut einer Woche in Druck gehen wird. (An die mitlesenden Autoren: Wir haben uns noch nicht endgültig entschieden, welche Texte wir veröffentlichen).

    In Feigenblatt 19 wird es um „Eigenliebe“ gehen, Einsendeschluss ist Mitte Februar. Die Details der Ausschreibung werden wir in den nächsten zwei Wochen online stellen – versprochen …

  3. Schönes Thema. Schade, dass es zu spät ist.

    Ich hatte Mitte Oktober sogar eine E-Mail-Anfrage zur Beitragssuche gestellt und damals keine Antwort bekommen und daraus geschlossen, dass Mitschreiben nicht mehr erwünscht ist.

    Bitte stellt die Ausschreibung in Zunkunft wieder online, ich kann mir nicht jedes Heft kaufen.

    Danke.

    Maria