Permalink

3

Pfadfinderhumor

Es gibt ja Monate, da bleibt man besser im Bett. Weil einem das meist erst ex post ante oder zumindest viel zu spät auffällt, brauchen wir Kompensation, Liebe, Trost und Hoffnung auf bessere Zeiten.

Die katharsische Heilwirkung von niedlichen kleinen Tieren und der Dokumentation dessen, was sie alles niedliches kleines tun, dürfte inzwischen kommunikationspädagogisch und/oder empirisch hinlänglich belegt sein.

Aber nach dem achtunddreißigsten rülpsenden Mopswelpen auf der Facebookwall verlangt unsere von verstümmelten Erdbebenleichen gebeutelte Seele nach härterem Stoff.

Sagt die eine Extrawurstsemmel zur anderen, ist dir auch so fad? Sagt die andere, nein ich hab ein Gurkerl drin.

Den fanden Sie heimlich lustig? Dann können sie sich sicher auch über Things that are doing it freuen.
Ein ganzer Blog voller Bilder von Gegenständen, die aussehen als hätten sie Sex.

via: SUNfiltered

3 Kommentare

  1. Habe mit ca. 8 Jahren mit der Selbstbefriedigung begonnen.
    War so ein komisches aber angenehmes Gefühl, dass ich es dann fast
    jeden Tag machte – bin jetzt 66 und es geht noch immer – allerdings
    nur mehr 2-3x in der Woche…
    Johann Prucha