Permalink

3

Ich liebe nicht nur einen

Es soll sie geben: Menschen, die mehrere Personen gleichzeitig lieben, die mehrere Liebesbeziehungen gleichzeitig führen, und die trotzdem oder besser gesagt gerade deshalb glücklich sind.

Jana Matthes und Andrea Schramm haben in ihrer Dokumentation „Ich liebe nicht nur einen“ – die das ZDF am Dienstag (2. August) um 22:15 Uhr in seiner Reihe „37°“ ausstrahlt – Menschen porträtiert, die zu ihrer polyamoren Lebensweise stehen und offen über Abwechslung, Freiheit, aber auch über Eifersucht, Kompromisse und Verletzungen sprechen.

Erika (r.) mit ihrem Mann Justus (l.) und dem Geliebten Klaus (m.)- Copyright  ZDF und Steffen Schenker

Zum Beispiel gewähren Justus und Erika dem Zuschauer Einblick in ihre feste Zweierbeziehung, stellen aber auch ihre Geliebten vor. Der ehemalige Bauingenieur und die frühere Lehrerin (beide 67) haben die Mehrfachliebe als ideale Beziehungsform fürs Alter entdeckt und treffen sich seitdem regelmäßig auch mit anderen Partnern. So auch der Psychologe Silvio und die Kunsttherapeutin Mara, die seit sieben Jahren ein Paar sind und eine gemeinsame Tochter haben.

3 Kommentare

  1. Schade dass ich den Beitrag verpasst habe. Ich hätte nicht gedacht dass diese so wichtige Thema mal im Öffentlich Rechtlichen Fernsehen gesendet wird.

  2. Toller Beitrag! Das Thema ist echt schwierig – so eine Beziehung können meiner Meinung nach nur Menschen führen, die mit sich selbst und ihrer Umwelt im Reinen sind! Respekt….