5 Kommentare

  1. Das ein Vorspiel unverzichtbar ist und das nicht nur körperlich sondern auch ein emotionales Vorspiel ist absolut wichtig damit Frau auch in fahrt kommt. Der Sex muss in der Luft regelrecht greifbar sein. Frauen haben keinen an-Knopf den man drücken kann damit wir sexwillig werden und auch noch Spaß beim Sex haben…NEIN…wir sind komplex und wenn ihr wollt das wir uns mühe gebt für euch, dann ist es nur fair wenn ihr liebe Männer auch mal mehr im Bett macht!!!!

  2. Dass Sex kein Wettbewerb ist, in dem es darum geht, die Frau möglichst schnell zum Orgasmus zu bringen (witzigerweise schleicht sich dieses Gefühl besonders bei ansonsten erfahrenen und offenen Typen ein).

    Oder bei den weniger erfahrenen:
    Dass Brustwarzen keine Lautstärkeregler sind. Und die Klitoris ist kein Rubbellos. 🙂
    Das man den Finger nur versenken sollte, wenn die Nägel kurz geschnitten sind. (sonst autsch!)
    Dass es nicht schön ist, während eines Blowjobs an den Haaren gerissen zu werden. (Das kommt von den miesen Pornos!)

    Vor allem aber, dass es für guten Sex kein Patentrezept gibt, dass vieles situationsabhängig ist (zB auch der Bedarf nach dem obengenannten Vorspiel), dass man ruhig fragen kann oder auch sagen, was man gerne hätte. Sex ist eben ein Gemeinschaftsprojekt und keine Leistungsschau.

  3. Männer sind leider sehr Fantasie los, sie meinen immer Frauen haben kein erotisches Verlangen oder denken über Erotik nach. Doch das ist ein Irrtum, sie erwarten nur etwas mehr Fantasie, dabei spielt weniger der nackte Körper eine Rolle, vielmehr die Fantasie wie könnte der nackte Körper unter den Sexy Dessous aussehen

  4. das wichtigste ist, dass klar gestellt wird, was beide seiten erwarten und auf was sie stehen. es kann nicht funktionieren, wenn kuschelkissen und drahtbürste zusammen spass haben wollen. das wird immer frust auf einer seite geben.
    für mich ist z.B. _nicht_ „an den haaren gerissen werden beim blowjob“ (s.o. andrea) stinklangweilig. da komme ich nicht in fahrt.
    die ausprägung und richung, in die das ganze gehen soll, sollte (in sehr anregenden, lustigen und mutigen) gesprächen geklärt werden!
    nicht für einen ONS, ist klar, wenn aber eine partnerschaft angestrebt wird, sollten die partner (da gibts kein „männer müssen wissen“ o.ä.) klarheit schaffen. dann gibts auch keinen schlechten sex.

  5. Reden über das Thema Erotik und Sexy sollte an erster Stelle stehen. Da können schon viele Meinungsunterschiede aus dem Weg geräumt werden. Doch wie viele Frauen Männer reden wirklich über das Thema Sexy und Erotik. Kommunikation, der Grundstock um Gemeinsamkeiten. herauszufinden. Über Sexy und Erotik sprechen ist sehr reizvoll, spannend schon fast wie ein Vorspiel. Ein Rezept gibt es für beide nicht. Für mit fängt die Erotische Phase schon Stunden vorher an, durch aufregende Mode Bekleidung.