Permalink

2

Die Rettung ist nah

Eh kloar: Wien ist ein sündiges Pflaster. Am hellichten Tag wird professionell über Sexualpositionen diskutiert, Steuergelder subventionieren unter dem Deckmäntelchen „Kultur“ den publiken Koitus und irgendwo mutzenbachert garantiert noch Josephine durch die engen Gassen.

Eh kloar: diese Stadt braucht jede Rettung, die sie kriegen kann. Zum Glück gibt es den Prediger von Wien. Er ist immer da, wo die Rettung gerade am nötigsten ist (in der Straßenbahn zum Beispiel) und erklärt, die Uhr stets im Blick, dass genau JETZT der richtige Zeitpunkt ist, Gott zu folgen. Untermalt wird die Message von beinharten Stories, die er „erst gestern in der Zeitung gelesen“ hat – meist, nein eigentlich immer, geht es um minderjährige Mädchen, die vom vorehelichen Geschlechtsverkehr mindestens Aids, meist auch den postkoitalen Tod durch Erwürgen davongetragen haben.

Manchmal, wenn er augenscheinlich feststellt, dass die Rettung gerade besonders nötig ist – wie dies bei meiner lieben Freundin E. gestern zweifelsohne der Fall war – gibt er ihn heraus: den SUPER BRIEF.

Für Sie, die Sie als Konsumenten dieses Blogs jede Rettung wahrnehmen sollten, die Sie kriegen können ein paar wichtige, und vor allem wissenschaftlich fundierte Auszüge aus dem SUPER BRIEF.

Liebe Junge Leute aus Deutschland, Österreich, Belgien, Italien, der Schweiz und Europa!

In Erdkunde war ich immer schon schlecht…egal.

Ich habe für Sie die beste Botschaft: Sie können ab sofort für immer persönlich glücklich sein, wenn Sie sich heute dafür entscheiden, Jesus Christus nachzufolgen.
DER HERR JESUS CHRISTUS HAT SIE LIEB! Er hat für Sie die volle Sündenschuld am Kreuz gebüßt und dadurch vor der ewigen Verdammnis gerettet! JESUS CHRISTUS IST SUPER! Wenn Sie Jesus Christus nachfolgen, kommen Sie in das Himmelreich zu Gott, in die ewige Freude! Dort erwartet uns die schönste Musik und fröhliche, unaufhörliche Gemeinschaft!


Soweit, so schön, aber jetzt kommts:

Das Ausleben der Sexualität gehört in den Rahmen der Ehe und nur dorthin. Heute sind schon 16- bis 17jährige HIV-positiv, weil Gottes Anordnungen ignoriert werden. 70% der Mädchen und jungen Herren sind mit dem Humanpapillomavirus infiziert.

Schlimm genug. In Krakelhandschrift werden zusätzliche, harte Fakten enthüllt:

Verursacht Gebermutterhalskrebs bzw PENISKREBS!

Puh. Darauf einen Moment der Kontemplation. Puritaner sind eben nicht nur auf Facebook (obwohl man davon, auf lange Sicht gesehen, sicherlich auch Peniskrebs bekommen kann). Beten Sie. Lassen Sie das mit dem Geschlechtsverkehr am allerbesten ganz. Und bleiben Sie ja bei Google Deutschland. Amen.

2 Kommentare

  1. Wenn ich die fürchterlichen Berichte der letzten Tage über Missbrauchsfälle in ganz Europa ansehe, frage ich mich, ob Theresas Hinweis „Beten Sie. Lassen Sie das mit dem Geschlechtsverkehr am allerbesten ganz.“ nicht einen groben Widerspruch darstellt.