Permalink

5

Alles neu

Sie haben sich vielleicht schon gewundert, warum es in letzter Zeit hier so ruhig war. In Wirklichkeit haben wir Tag und Nacht an unserem neuen Internetauftritt gearbeitet. Und heute ist es endlich soweit, dass wir das Ergebnis vorzeigen können.

Die Möglichkeit, ins neue Feigenblatt reinzublättern, gibt es ja schon eine ganze Weile. Ab jetzt stehen in unserem Heftarchiv auch alle anderen Ausgaben vollständig zum Online-Durchblättern bereit.
Ansonsten haben wir die Seite etwas übersichtlicher gestaltet, so dass alles Wichtige (Bestell- und Aboformular) sofort zu finden ist.

In den nächsten Wochen kommen noch weitere Funktionen hinzu. Bis dahin freuen wir uns über Feedback und Fehlermeldungen an redaktion@feigenblatt-magazin.de.

5 Kommentare

  1. Gratulation! Die neue Seite ist wirklich sehr schön geworden.

    Könnt Ihr mir bitte sagen, wo ich das Script für das Durchblättern der Hefte bekommen kann? So etwas suche ich schon länger.

    Liebe Grüße

  2. Mir gefällt die neue Aufmachung Ihres Internetauftrittes sehr gut, doch was ich nicht mehr finden kann ist der Themenbereich für erotische Geschichten (mit der Bitte an Autoren um Einsendung), die von Ihrem Magazin sonst immer angeboten wurde.

    Gerade weil ich mit 11 weiteren Autoren ein Buch für den guten Zweck geschrieben habe ( die gesamte Autorenmarge geht an die Stiftung Deutsche Kinderkrebshilfe), hatte ich gehofft Ihnen davon etwas anbieten zu können. Ich hatte Ihnen dazu auch schon eine Informationsmail geschickt.

    Ansonsten ist Ihre Seite wirklich übersichtlich geworden und bietet viel an Informationen über die schönste Nebensache der Welt. Ich kann auch nur sagen, weiter so.
    MfG
    Care

  3. Sehr geehrte Frau Braun,
    vielen Dank, dass Sie auf meine Bitte hin, die Ausschreibung für neue Beiträge wieder deutlich sichbar gemacht haben. Ich habe erfreut zur Kenntnis genommen, dass Sie ein Thema vorgeben, wo wir, die Autoren von “Lustwandel” Ihnen tatsächlich einen Beitrag zusenden können, denn dies ist für uns insofern wichtig, als das es sich bei “Lustwandel” um ein Charitybuch handelt, d.h. die gesamte Autorenmarge, die Dank des Twilight-Line Verlages höher als üblich ausfällt, geht an die Stiftung Deutsche Kinderkrebshilfe (Deutsche Krebshilfe e.V.).

    Ich habe Ihnen bereits die Details zum Buch und den Beitrag daraus zugesandt.

    MfG und vielen Dank
    Care